Die SZAL - Zouft Fäldchuchi 39 Wättischwil

Die Zouft mit der originalen Fäldchuchi / Feldküche Modell 1939 (JG 42) und dem originalen Zugfahrzeug
Zouft Fäldchuchi 39 Wättischwil
Direkt zum Seiteninhalt

Die SZAL

Die Chargen

SZAL
Ernst «Brummli» Brupbacher

SZAL
Kurt Muri


Um die jährliche Wiederwahl von immer neuen Stimmenzählern ad absurdum zu führen, beschloss der Zouftmeischter am Zouftsenat 2002 der Zöifterschaft, zwei verdiente Zöifter zu "Stimmenzähler auf Lebzeit" vorzuschlagen. Mit grossem Applaus wurden daraufhin die Zöifter Ernst «Hojok» Landolt und Ernst «Brummli» Brupbacher zu «SZAL» gewählt.

Nach dem Übertritt von Hojok Landolt zu den Passiv-Zöiftern musste am Senat 2015 ein neuer SZAL gewählt werden. Unter dem Motto «Vergesst um Gottes Willen die Alten nicht» wurde der Zöifter Kurt Muri von der Zöifterschaft einstimmig und mit grossem Applaus zum neuen SZAL ernannt. Sichtlich ergriffen nahm der Gewählte das Zouftmeischtergeschenk, eine veritable Rechenmaschine Jahrgang 1978, entgegen.
Somit bleibt das Traktandum «Wahl der Stimmenzähler»
am Senat weiterhin obsolet.

Zouft Fäldchuchi 39 Wättischwil / Webmeischter - Ehren-Zouftmeischter Cheesy Tessarolo & Schriiber Bruno GungGung Küng
VIII - XII - MMXIX
Zurück zum Seiteninhalt